Amorelie

Die Nadel

Die Stellung Nadel stellt bezüglich der Positionen beider Partner das Gegenstück zur umgekehrten Stellung dar. Anstelle des Mannes liegt also die Frau oben, während alle anderen Abläufe grundlegend gleich bleiben.

Sexstellung: Die Nadel

Hier liegt der Mann lang gestreckt auf dem Rücken, seine Partnerin liegt ebenso auf ihm. In dieser Ausgangsposition dringt Er nun in Sie ein.

Hat Sie Ihn in sich aufgenommen, beginnt Sie mit einer Drehung um insgesamt 360°, wobei Sie sich bei der Hälfte dieser 'Strecke' mit angezogenen Beinen aufrichtet und zwischen seinen Beinen mit den Händen abstützt. So kann Sie Ihn reiten.

Die Schwierigkeit der Nadel liegt, wie bei der umgekehrten Stellung, natürlich darin, den Penis des Mannes nicht aus Ihr gleiten zu lassen.

Fazit: Viel Übung ist nötig, damit die Nadel reibungslos funktioniert. Wichtig ist dabei besonders, dass sich beide Partner auf das Liebesspiel konzentrieren können und nicht nur darauf bedacht sind, die Stellung zu vollziehen.

Sexstellungen-Lexikon.de
Das Buch im PDF-Format

Erfahren Sie auf knapp 300 Seiten, wie 135 verschiedene Sexstellungen Ihr Sexleben bereichern können. Erweitern Sie Ihr Repertoire und überraschen Sie Ihren Partner/ Ihre Partnerin auf erotische Weise mit mehr Abwechslung und vielseitigem Vergnügen!

Das Buch jetzt kostenlos ansehen