Amorelie

Der letzte Tango in Paris

Der letzte Tango in Paris, auch bekannt als die endlose Umarmung, ist eine sehr innige Stellung, bei der Mann und Frau sich die ganze Zeit in die Augen schauen können, während sie sich lieben.

Der letzte Tango in Paris oder auch die endlose Umarmung

In dieser Position sitzen sich beide Partner direkt gegenüber und umklammern sich zusätzlich mit Armen und Beinen. Dabei ist nicht nur genussvolles Küssen möglich, sondern auch ein besonders tiefes Eindringen, das die Leidenschaft stimuliert.

Fazit: Der letzte Tango in Paris ist hervorragend geeignet, um sehr intimen und langandauernden, langsamen Sex zu genießen.

Sexstellungen-Lexikon.de
Das Buch im PDF-Format

Erfahren Sie auf knapp 300 Seiten, wie 135 verschiedene Sexstellungen Ihr Sexleben bereichern können. Erweitern Sie Ihr Repertoire und überraschen Sie Ihren Partner/ Ihre Partnerin auf erotische Weise mit mehr Abwechslung und vielseitigem Vergnügen!

Das Buch jetzt kostenlos ansehen