Amorelie

Der Tango

Die Stellung der Tango präsentiert sich genauso leidenschaftlich, wie ihr Name klingt, denn diese Position beinhaltet ein inniges Ineinanderverschlingen.

Sexstellung: Der Tango

Beide Partner positionieren sich dazu einander zugewandt, so dass Sie ihre Arme um seinen Nacken schlingen kann. Für eine Hebelwirkung legt Sie zusätzlich ihr Bein um seinen Oberschenkel und lässt Ihn nun in sich eindringen.

Fazit: Der Tango sieht nicht nur gut aus, sondern entzündet darüber hinaus auch noch die Leidenschaft.

Sexstellungen-Lexikon.de
Das Buch im PDF-Format

Erfahren Sie auf knapp 300 Seiten, wie 135 verschiedene Sexstellungen Ihr Sexleben bereichern können. Erweitern Sie Ihr Repertoire und überraschen Sie Ihren Partner/ Ihre Partnerin auf erotische Weise mit mehr Abwechslung und vielseitigem Vergnügen!

Das Buch jetzt kostenlos ansehen